Silo-Paternoster – wenn hoch nicht geht

Statt in die Höhe zu gehen und die Hallendecke als Lagerfläche zu nehmen, kann man bei einem Silo-Paternoster (Mehrschlingenpaternoster) die Raumtiefe optimal nutzen. Ein Kunde aus dem Bereich Metallverarbeitung kann so bei einer Deckenhöhe von 3.000 mm und einer Raumtiefe von 10.000 mm 51 Druckwalzen mit bis zu 2.100 kg Gewicht an einer zentralen Stelle platzsparend einlagern.

Silo-Paternoster bei niedriger Raumhöhe

Die Idee eines Silo- oder Mehrschlingenpaternosters ist, mehrere Paternostersteher-Elemente hinter einander aufzustellen. Der große Vorteil, Sie können dadurch auch Räume mit niedriger Raumhöhe zur Lagerung einsetzen und brauchen aber nicht wie bei herkömmlichen Regalsystemen mehr Lagerfläche.

Deckenhöhe 3.000 mm & Raumtiefe 10.000 mm bieten genug Platz

Bei unserem Kunden waren die Walzen bis dato in der gesamten Fertigungshalle verteilt und die Suche nahm jeweils, wie Sie sich vorstellen können, einige Zeit in Anspruch.

Neuer, zentraler Lagerort ist nun der Raum unterhalb der Fertigungsstrecke mit nur 3.000 mm Deckenhöhe. Dennoch beträgt die Gesamtkapazität dank des Einsatzes eines Silo-Paternosters mit einer Bautiefe von 10.000 mm insgesamt mehr als 100 Tonnen oder 51 Tragsätze mit bis zu 2.100 kg Traglast.

Technische Daten:

Warenbreite / Profillänge: 4.000 mm
Baubreite: 5.300 mm
Bautiefe: 10.000 mm
Bauhöhe: 2.750 mm
Anzahl Tragsätze: 51
Tragkraft / Tragsatz: 2.100 kg
Gesamt-Tragkraft: 107.100 kg

Entnommen werden die bis zu 2.100 kg schweren Walzen direkt am Paternoster mit einem Spezial-Förderfahrzeug welches der Kunde selbst durch seine Abteilung Instandhaltung hat bauen lassen.

Die Montage inklusive Inbetriebnahme und Übergabe erfolgte in einem exakt vorgegebenen Zeitrahmen. Unser Kunde produziert dreischichtig an sieben Tagen pro Woche, die Fertigung ruht nur in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr sowie über die Osterfeiertage. Daher musste im Vorfeld präzise geplant werden, damit der Fertigungsstellungstermin und das Anlaufen der Produktion nicht gefährdet wurde.

Demnächst lesen Sie hier noch ein weiteres Beispiel, wie Silo-Paternoster zur platzsparenden Lagerung von bis zu sechs Meter langen Alu-Profilen, Kunststoffen und verschiedenen NE-Metallen eingesetzt wird.

Gerne stehen wir für Rückfragen zur Verfügung, auch wenn es darum geht, Lagerflächen zu identifizieren, die es eigentlich gar nicht gibt. Hier Beispiele, an welchen Stellen Paternoster überall Platz finden, etwa in einem leeren Aufzugschacht.

Ihr Ansprechpartner

Heiko Schneider

Heiko Schneider

Geschäftsführer

Telefon 06659 / 89-15

E-Mail schreiben